Die Welt ist bunt – Gott sei Dank!

Am Samstag, den 23.04.2016, fand in Memmingen eine Demonstration „gegen Nazis und ihre Umtriebe“ statt. Auch die evangelische Jugend aus dem Dekanat schloss sich dieser Demonstration mit einer Gruppe Jugendlicher an, um zu zeigen, dass rechtes Gedankengut und Handeln nicht mit unseren christlichen Werten vereinbar sind.

Insgesamt beteiligten sich über 400 Menschen friedlich an der Demonstration, die durch die Altstadt von Memmingen verlief.

Bei einer Zwischenkundgebung am Marktplatz wurden Blumen und Papierboote im Brunnen zu Wasser gelassen, um der Menschen zu Gedenken, die auf der Flucht nach Europa ihr Leben verloren haben. Ein Redebeitrag befasste sich mit der aktuellen Flüchtlingssituation in Deutschland, die durch rassistische Hetze und gleichzeitig einer außergewöhnlichen Willkommenskultur geprägt ist.

Bei einer weiteren Zwischenkundgebung berichteten verschiedene RednerInnen über Alltagsrassismus in ihrem Leben und prangerten diesen betont an.

Leider fiel die Abschlusskundgebung dem einsetztenden Platzregen zum Opfer. Insgesamt war es aber ein schönes und friedliches Zeichen gegen Rassismus und wir danken allen, die mit uns für den guten Zweck dabei waren.